Grenzwertige Grenzwerte

FRANKFURT AM MAIN. Ab dem Jahr 2020 gilt in Europa ein neuer CO2-Flottengrenzwert für Pkw: Nur noch 95 Gramm pro Kilometer dürfen neu zugelassene Pkw ausstoßen, das entspricht einem volumetrischen Verbrauch von rund 3,5 Liter Diesel auf 100 Kilometer. Physikalisch ohnehin schon im Grenzbereich, ist der Grenzwert angesichts sinkender Dieselabsätze und steigender SUV-Zulassungen nur einzuhalten, wenn sich ab dem kommenden Jahr ausreichend Kunden für ein Elektroauto oder zumindest einen Plug-in-Hybrid entscheiden.

Wie es dazu kam, dass ein Grenzwert eine gesamte Industrie verändert, schildere ich in meinem heute publizierten F.A.Z.-Beitrag „95 g“. Die Analogie zum klassischen Drama, dessen Ausgang in einer Tragödie münden kann, ist dabei bewusst gewählt…

Wer nicht die Printausgabe bezieht, kann den Beitrag online oder über das F.A.Z.-Archiv abrufen. win

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s