Gegen den Kollaps

Auf Autobahn-Rastplätzen werden die abendlichen Szenen immer beängstigender: Verzweifelte Lkw-Fahrer stellen ihre Sattelschlepper nicht nur kreuz und quer auf dem Gelände ab, sondern inzwischen auch auf den Zu- und Abfahrten und sogar dem Standstreifen der Autobahn. Die Polizei greift selten ins Chaos ein – wo soll sie die Trucker auch hinschicken?

Solche Szenen sind sinnbildlich für die Transportbranche geworden. Der Güterverkehr steigt weiter an, getrieben von Globalisierung, Digitalisierung und Wirtschaftsboom. In einer kostenorientierten Branche wachsen die Erträge der Transportunternehmen allerdings nicht mit. Genausowenig hält die Infrastruktur mit dem Wachstum Schritt. Eine überlastete Infrastruktur macht den Beruf des Kraftfahrers immer unattraktiver. Auch deswegen spitzt sich der Fahrermangel weiter zu. Steht der Güterverkehr vor dem Kollaps? Was bedeutet das für transportintensive Branchen wie die Möbelbranche?

gipfel

Über diese Fragen diskutierte ein Expertenkreis in einem Roundtable, zu dem das Magazin „möbel kultur“ auf Initiative von Hermes nach Hamburg in die „Tanzenden Türme“ an der Reeperbahn eingeladen hatte. Eine Erkenntnis der Runde: Autonome Lkw sind viel zu sehr Zukunftsmusik, als dass sie den akuten Fahrermangel beheben könnten. Aber die Automatisierung von Fahrfunktionen und Logistikabläufen kann den Fahrer entlasten, für mehr Sicherheit sorgen und dem Beruf zu mehr Attraktivität verhelfen. Mit zahlreichen weiteren, durchaus kontroversen Betrachtungen zeigte der Roundtable, wie wichtig der Dialog zwischen (Möbel-) Herstellern, Logistikern, Wissenschaftlern und Medienvertretern ist. Für letztgenannte Berufsgruppe konnte ich am Roundtable teilnehmen.

Eine lesenswerte Darstellung der Diskussion ist im Magazin „möbel kultur“ auf sieben Seiten veröffentlicht worden. Der Beitrag ist hier verfügbar.

Laurin Paschek

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s