Irreführende Werbung

DONAUESCHINGEN. Immer noch wirbt die Solarbranche mit der installierten Leistung neuer Anlagen. Doch längst ist auch Lieschen Müller klar: Wo 1 MW drauf steht, kommt noch lange nicht 1 MW raus, schon gar nicht 24 Stunden am Tag und sieben Tage in der Woche. Wie wenig aussagekräftig Angaben zur theoretischen Spitzenleistung bei erneuerbaren Energien sind, zeigt eine heute veröffentlichte Statistik des BDEW (Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft) zu den tatsächlich erzeugten Energiemengen im Jahr 2012. Demnach gilt:

  • Im Jahr 2012 waren in Deutschland 1,3 Millionen Solaranlagen mit einer nominalen Spitzenleistung von 31,4 Megawatt sowie 22.200 Windkraftanlagen mit einer nominalen Gesamtleistung von 30,9 Megawatt installiert.
  • Aus einem Megawatt installierter PV-Leistung entstanden nur 832 Tausend Kilowattstunden. Anders formuliert: Die tatsächliche Durchschnittsleistung betrug nur 3,3 Megawatt, also etwas mehr als ein Zehntel des offiziellen Wertes.
  • Deutlich besser schnitt die Windkraft (an Land) ab, die aus einem Megawatt installierter Leistung immerhin 1,6 Millionen Kilowattstunden erzeugte. Die Durchschnittsleistung betrug hierbei immerhin 6,2 Megawatt.
  • Wie effektiv thermische, wetterunabhängige Prozesse zur Energieerzeugung sind, beweist die Biomasse. Zwar betrug die installierte Gesamtkapazität nur 5,9 Megawatt, die Einspeisung von 34 Mrd. kWh überstieg die der Solarindustrie von 26 Mrd. kWh deutlich.

Merke darum: Die installierte Leistung sagt bei Erneuerbaren nichts – einfach gar nichts – aus. Wer dennoch damit hausieren geht, muss sich wegen irreführender Werbung hinterfragen lassen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s