Lithium-Schwefelakkus: Neue Hoffnung für Elektroautos

DRESDEN. Lithium-Schwefelakkus haben das größte Potential von allen derzeit untersuchten Alternativen zu heutigen Lithium-Ionen-Konzepten. Dies sagte Jörg Huslage, Batterieforscher bei Volkswagen, auf einem Workshop des Fraunhofer-Instituts für Werkstoff- und Strahlforschung, an dem ich gestern teilnahm. Eine Energiedichte von etwa 450 Wattstunden pro Kilogramm sei erreichbar, andere Vortragende nannten 400 bis 600 Wattstunden je Kilo als Zielfenster.

Wenn der Schwefel in der Kathode bleibt, kann der Lithium-Schwefel-Akku das Automobil erobern

Bis Lithium-Schwefelbatterien in Elektroautos zu kaufen sind, dürften allerdings noch mindestens zehn Jahre vergehen. Vor allem die Lebensdauer macht den Forschern heute noch zu schaffen. Eine erste Schwefelbatterie von Sion kommt in Drohnen des US-Militärs zum Einsatz, hält dort aber nur 25 Ladezyklen durch. Hauptgrund für die schnelle Alterung scheint zu sein, dass bei dem komplizierten, weil mehrstufigen Umwandlungsprozess an der Kathode schwefelhaltige Partikel verloren gehen und in den Elektrolyt wandern. An Abhilfen, beispielweise durch Nanostrukturen mit größerer effektiver Oberfläche und Schutzbarrieren arbeiten mehrere Fraunhofer-Institute.

So weit die Fakten – doch was ist davon zu halten?

Beeindruckend fand ich gestern die massive Präsenz der Industrie bei einem Fraunhofer-Workshop: Vertreter der Automobilindustrie, unter anderem von Volkswagen, BMW, Scania und Bosch drängten sich in dem engen Vortragssaal genauso wie Materialforscher von Schott oder SGL. Ein Indiz dafür, wie ernst die Lithium-Schwefel-Technologie genommen wird. Die Frage lautet schon nicht mehr, ob die angestrebten Energiedichten zu erreichen sind, sondern ob Lithium-Schwefelakkus automobiltauglich gemacht werden können. Dazu sind noch hohe Hürden zu nehmen: 1.800 Ladezyklen und Systempreise von 100 Euro je Kilowattstunde sind Forderungen, die gestern genannt wurden.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s